… auf der Stör! Unsere romantische Kanutour durch Schleswig-Holstein von Arpsdorf nach Willenscharen

Kanu Stör Schleswig-Hlstein Arpsdorf Willenscharen

Neulich wurde ich mit einem überraschenden Geschenk gesegnet: Zwei Stunden Natur, Ruhe, Romantik, alles loslassen und genießen. Was man dafür braucht: einen Schatzi, ein Kanu, einen Fluss in Schleswig-Holstein und eine Oma als Babysitterin.

Kanu Stör Schleswig-Hlstein Arpsdorf Willenscharen

An einem Mittwochabend sind wir spontan ganz in die Nähe nach Arpsdorf gefahren, Kanu dabei. Hinter dem Ortsausgang gibt es rechts einen kleine Einfahrt in den Wald, wo man parken kann. Direkt daneben ist eine Weide, über die man die Stör erreicht. Das Ufer ist über ca. sechs Meter mit Holzbohlen befestigt, so dass man bequem einsetzen kann.

Kanu Stör Schleswig-Hlstein Arpsdorf Willenscharen

Und dann ging es los, flussabwärts mit der Strömung Richtung Willenscharen. Und ich war ganz überwältigt, dass ich mich nach ein paar echt stressigen Tagen zu Hause auf diesem Fluss innerhalb von wenigen Minuten total entspannen konnte. Hingerissene Seufzer und in-die-Natur-verliebte-Blicke waren alles, was ich in der ersten Viertelstunde von mir geben konnte. Die Stör ist aber auch schön! Manchmal ganz verschlungen, dass man nur ein paar Meter bis zur nächsten Kurve sehen kann. Und teilweise ist das Ufer so steil, so dass wir uns winzig klein vorkamen.

Dann kommen wieder ganz breite Stellen mit einer Kulisse, bei der einem mal wieder klar wird, dass sich Schleswig-Holstein landschaftlich gar nicht vor Schweden oder Kanada verstecken muss (also, hier auf diesen Kilometern jedenfalls nicht).

Kanu Stör Schleswig-Hlstein Arpsdorf Willenscharen

Kanu Stör Schleswig-Hlstein Arpsdorf Willenscharen

Kanu Stör Schleswig-Hlstein Arpsdorf Willenscharen

Kanu Stör Schleswig-Holstein Arpsdorf Willenscharen

Was mich so schnell so entspannt hat, war die Ruhe. Es ist auf diesem Flussabschnitt so unglaublich leise – außer, man achtet auf die Vögel. Die zwitscherten abends gegen 19 Uhr ein herrliches Konzert. Sogar einen Eisvogel haben wir gesehen. Der nistet ja gerne in kleinen Höhlen an abgebrochenen Uferkanten.

Kanu Stör Schleswig-Hlstein Arpsdorf Willenscharen

Mein Liebster hat übrigens heldenhaft das Paddeln allein übernommen und ich konnte ganz prinzessinenhaft vorne im Kanu sitzen und die Landschaft genießen. Allerdings ist die Strömung flussabwärts auch stark genug, dass wir ganz gemütlich vorwärts gekommen sind.

Sehr meditativ fand ich auch das rhythmische Platschen des Paddels. Wer mag, kann es sich hier anhören (und für Pony-Fans gibt es eine extra Überraschung!):

 

Kanu Stör Schleswig-Holstein Arpsdorf Willenscharen

Kanu Stör Schleswig-Holstein Arpsdorf Willenscharen

Sehr gefreut habe ich mich über die fantastische Fauna am Ufer: Lilien, bunte Schlingpflanzen und mehr haben das Störufer stellenweise in wunderschöne Versailles-Gärten verwandelt.

Kanu Stör Schleswig-Holstein Arpsdorf Willenscharen

Kanu Stör Schleswig-Holstein Arpsdorf Willenscharen

Kanu Stör Schleswig-Holstein Arpsdorf Willenscharen

Die ganze Strecke haben uns übrigens wunderschöne, blaue Libellen begleitet. Ich wollte sie so gerne fotografieren, aber das Abendlicht und deren schnelle Flügelbewegungen kamen auf den Bilder gar nicht gut raus. Dafür sind wir einigen größeren Tieren ganz nah gekommen: Kühen, Galloways und Heckrindern.

Kanu Stör Schleswig-Holstein Arpsdorf Willenscharen

Besonders spannend war es, als wir ganz leise um eine Ecke kamen – eine Herde Galloways stand grade am Ufer, zwei Jungtiere haben gebadet. Ganz ruhig sind wir um sie herum geglitten – zum Glück fanden wir uns gegenseitig wohl so interessant, dass niemand ins´s Wasser geschuppst wurde.

Kanu Stör Schleswig-Holstein Galloways Wasser

(Leider ist die Videoqualität wegen des Gegenlichts nicht so schön – aber vielleicht macht es euch trotzdem Spaß. Der Bulle steht auf der linken Seite.)

 

Infos: Die Fahrtzeit von Arpsdorf nach Stör beträgt ca. zwei Stunden – genug, um einen netten Abendausflug auf dem Wasser zu erleben. Wer längere Touren machen möchte, kann auch nach Fitzbek, Rosdorf oder Kellinghusen fahren.

Leih-Kanus gibt es z.B. hier, hier und hier.

 

 

Schreibe einen Kommentar